Über Mom&More


Hi, ich bin Sandra ...

die Gründerin von Mom&More – Stil der mit Dir  wächst.

Working Mamis, die während und nach der Schwangerschaft ein paar Pfunde zugenommen haben, finden oftmals nichts Passendes zum Anziehen.

Da ich nicht nur zweifache Mutter, sondern auch eine modebewusste Workingmom bin, habe ich die Initiative ergriffen und das Label Mom&More gegründet.

 

 

Die Idee zu Mom&More

Im Sommer 2018 hatte ich die Idee, im Mai dieses Jahres ging mein Shop live:

Kleidung für die Frau 2.0:

Das sind an Nachhaltigkeit interessierte Frauen über alle Phasen des Lebens hinweg - inklusive in der Schwangerschafts- und Stillzeit. 

Mit meinem Start-up Mom & More verkaufe ich zeitlose Produkte die mitwachsen - also einfarbig, flexibel, kaschierend und nachhaltig. 

Das klingt erst einmal simpel, kommt bei den Kundinnen aber gut an.

Also machte ich mich im Sommer 2018 daran, mein erstes Kleid und das Konzept für Mom&More zu entwickeln.

Der Name ist Programm, eine Mutter möchte nicht nur Mutter sein, sondern auch Frau.

Deswegen Mütter & Mehr = Mom&More.

Nach gründlicher Vorbereitung habe ich Mom&More im August 2019 offiziell gegründet.
Im Mai 2020 ging dann der Onlineshop live.

 

Standardgrößen, die vorher, während der gesamten Schwangerschaft und auch danach passen, ein Wechsel ist nicht nötig. Farblich beschränkt sich die Auswahl auf schwarz, beige, blau und türkis.

Gleichzeitig minimalistisch und vielfältig einsetzbar sollen die Kleider sein und vor allem bequem.
Ein entscheidender Faktor ist da der verarbeitete Stoff, in diesem Fall 95 % Lyocell / Tencel und  5 % Elastan.Mom&More arbeitet dabei mit einer Firma in Portugal zusammen, die langjährige Erfahrung mitbringt. Sie garantierte faire Arbeitsbedingungen und eine nachhaltige Produktion. So sind alle Materialien nach OEKO-TEX Standard 100 und GOTS zertifiziert.
Die für die Lyocell /Tencel verarbeitete Cellulose stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft (Eukalyptus)